Kasseler Verkehrs- und Versorgungs GmbH

KVV
Anja Drotleff
Kaufmännische Ausbildungsleitung
0151 1133875
anja.drotleff@kvvks.de
John Grieger
Technisch/gewerblich Ausbildungsleitung
0151 42456925
john.grieger@kvvks.de

Über uns:

Die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH ist der kommunale Dienstleister für Kassel und Nordhessen. Unsere Tochterunternehmen bieten eine sichere und saubere Energieversorgung, ein modernes und umweltfreundliches Nahverkehrsangebot sowie ein leistungsstarkes und zuverlässiges Telekommunikationsnetz. Außerdem betreiben sie die Schwimmbäder und die Straßenbeleuchtung für die Stadt Kassel und haben die Betriebsführung Wasser inne.

Terminbuchung:

Informationsmaterial:

Häufig gestellte Fragen:

  • Was wird den Azubis zur Verfügung gestellt?

Jeder Azubi erhält zur Ausbildungsbeginn ein Laptop, welches in sein Eigentum übergeht, Bezuschussung eines Jobtickets

  • Wie sieht der Bewerbungsprozess aus?

Online-Bewerbung, Auswahltag/AC online o. präsenz

  • Bis wann muss ich mich bewerben?

Es gibt keinen Bewerbungsschluss

  • Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Im ersten Lehrjahr: 1043,26€

Im zweiten Lehrjahr: 1118,20€

Im dritten Lehrjahr: 1164,02€

Im vierten Lehrjahr: 1227,59€

  • Gibt es langfristig die Möglichkeit Personalverantwortung zu übernehmen?

Ja, die Möglichkeit besteht

  • Gibt es die Möglichkeit ein Teil der Ausbildung im Ausland zu verbringen?

Die Möglichkeit besteht, aber nur eingeschränkt

  • Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Azubis in ihrem Unternehmen?

Es gibt viele Online-Angebote aber auch Präsenzveranstaltungen, wo in den 3 Jahren viele Themen vermittelt werden.

  • Wie groß sind die Chancen nach der Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Es gibt die Übernahmegarantie von mindestens 1 Jahr

  • Wie viele Ausbildungsstelle werden jährlich bei ihnen ausgeschrieben?

Über alle Berufsbilder hinweg zusammen ca. 25 Stellen

  • Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung bei ihnen im Betrieb aus? (Feedback-Gespräche, Erwartungsgespräch, Planung des weiteren Karriereweges)

Im Unternehmen gibt es einen Ausbildungs-Qualitätszirkel, wo Integrationswoche, Einführungsgespräche, Beurteilungsgespräche und Entwicklungsgespräche stattfinden. Auch viele Unterstützungsangebote stehen zur Verfügung, wie auch z. B. innerbetrieblicher Unterricht, sowie Prüfungsvorbereitungen.

 

Schlagwörter:

Wird geladen
×