Stadt Kassel

Ronja Sutton
Ausbildungsbüro
0561 787-2181
ausbildung@kassel.de

Über uns:

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Kassel kümmern sich freundlich und kompetent um die Belange der Bürgerinnen und Bürger. Junge und engagierte Menschen, die sich mit diesem Selbstverständnis identifizieren, können bei uns eine attraktive Ausbildung absolvieren und somit einen Grundstein für ihren weiteren beruflichen Werdegang legen.

Ob Sie in der Verwaltung arbeiten wollen, sich für moderne Informationstechnik interessieren oder einen technischen/gewerblichen Beruf erlernen möchten – wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an Ausbildungsberufen!

Terminbuchung:

Infomaterial:

Häufig gestellte Fragen:

  • Was wird den Azubis zur Verfügung gestellt?

Unsere Auszubildenden erhalten von uns vielfältige Unterstützung, die sie für ihren Ausbildungsalltag benötigen. Das geht von der Kostenübernahme für Gesetzessammlungen über einen pauschalen Lernmittelzuschuss bis hin zu Arbeitskleidung. Besonders stolz sind wir auf unser internes Fortbildungsprogramm speziell für die Auszubildenden. Hier durchlaufen die Auszubildenden in ihrer Ausbildung verschiedene Workshops zu den Themen Kommunikation, Interkulturelle Kompetenz, Sozialkompetenzen und Präsentation und Prüfungsvorbereitung.

  • Wie sieht der Bewerbungsprozess aus?

Unsere Ausbildungsplätze werden in der Regel im Sommer des Vorjahres ausgeschrieben, Bewerbungsschluss ist dann der 30. November. Wir arbeiten ausschließlich mit Onlinebewerbungen. Auf unserer Internetseite steht dazu ein Onlinebewerbungsformular bereit, über das sich die Bewerber*innen bewerben können. Die Kommunikation mit den Bewerbern*innen erfolgt dann vollständig elektronisch per E-Mail. Nach Bewerbungsschluss führen wir dann eine Vorauswahl durch. Anschließend laden wir dann je nach Beruf zu schriftlichen Eignungstests oder Assessmentcentern ein. Innerhalb der eintägigen Assessmentcenter wird weiter gefiltert, ebenso nach den schriftlichen Eignungstests. Am Schluss finden dann noch einmal für einige Berufe Vorstellungsgespräche statt. Die endgültige Auswahl steht dann je nach Beruf spätestens Mitte März.

  • Bis wann muss ich mich bewerben?

Ab ca. Anfang August bis 30. November des Vorjahres.

  • Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Unsere Ausbildungsvergütung richtet sich für die meisten Ausbildungsberufe nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes. Aktuell (Februar 2021) zahlen wir im ersten Ausbildungsjahr 1.018,26 €, im zweiten Ausbildungsjahr 1.068,20 € und im dritten Ausbildungsjahr 1.114,02 €.
Für unsere Beamtenanwärter*innen zahlen wir sogenannte Anwärterbezüge. Diese betragen im mittleren Dienst aktuell 1.240,66 € und im gehobenen Dienst 1.299,21 € monatlich.

  • Gibt es langfristig die Möglichkeit Personalverantwortung zu übernehmen?

Für unsere Auszubildenden im dualen Studium gibt es langfristig auch die Möglichkeit, Personalverantwortung zu übernehmen. Auszubildenden mit anderen Berufsabschlüssen können diesen Weg über entsprechende Weiterbildungen allerdings auch einschlagen.

  • Gibt es die Möglichkeit ein Teil der Ausbildung im Ausland zu verbringen?

Für unsere Anwärter*innen im gehobenen Dienst (Duales Studium Public Administration) bieten wir ein Auslandspraktikum in einigen Partnerstädten Kassels und innerhalb Deutschlands an. In der Vergangenheit hatten wir Plätze in Västerås (Schweden), Mulhouse (Frankreich), Ayr (Schottland), Rovaniemi (Finnland), Wien (Österreich) und Frankfurt.
In den anderen Ausbildungsberufen haben die Auszubildenden die Möglichkeit, über Erasmus Plus oder ähnliche Programme selbstorganisiert einen Austausch zu machen, bei dem wir gerne unterstützen und freistellen.

  • Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Azubis in ihrem Unternehmen?

Wir bieten unseren Mitarbeitenden ein umfangreiches Fortbildungsprogramm an. Hier können die Auszubildenden im Anschluss an ihre Ausbildung jährlich unter verschiedenen Fortbildungsangeboten zu Fach-, Gesundheits- und Persönlichkeitsthemen wählen. Weiterhin bieten wir Mitarbeitenden aus der Verwaltung jährlich die Möglichkeit, sich für verschiedene Weiterbildungslehrgänge am Hessischen Verwaltungsschulverband zu bewerben.
Auch Bewerbungen für weiterführende Ausbildungen, z. B. das duale Studium, sind möglich.

  • Wie groß sind die Chancen nach der Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Wir haben großes Interesse daran, unsere selbstausgebildeten jungen Mitarbeiter*innen nach der Ausbildung zu übernehmen. In der Vergangenheit ist es uns immer gelungen, allen Auszubildenden, die wir übernehmen wollten, einen Vertrag für mindestens ein Jahr nach der Ausbildung anzubieten. In der Regel ergaben sich darüber hinaus auch weitere Beschäftigungsmöglichkeiten.

  • Wie viele Ausbildungsstelle werden jährlich bei ihnen ausgeschrieben?

Für die verschiedenen Verwaltungsausbildungen und Ausbildungen in den Fachämtern schreiben wir jährlich zwischen 30 und 35 Stellen aus. Hinzu kommen noch zwischen 10 und 15 Stellen für die Feuerwehr und um die 40 Plätze für Erzieher*innen und PiAs (Praxisintegrierte Erzieher-Ausbildung).

  • Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung bei ihnen im Betrieb aus? (Feedback-Gespräche, Erwartungsgespräch, Planung des weiteren Karriereweges)

Das Ausbildungsbüro der Stadt Kassel steht mit drei Kolleginnen und einem Kollegen den Auszubildenden mit Rat und Tat zur Verfügung. Hier findet alles Organisatorische rund um die Ausbildung statt. Wir planen die Ausbildungsabschnitte, stehen in Kontakt mit den Ausbildern, Berufsschulen, Hochschulen und natürlich den Auszubildenden selbst. Es werden regelmäßig Feedbackgespräche unterschiedlicher Art geführt. Im Ausbildungsbüro werden sowohl die Fortbildungen für die Auszubildenden geplant und organisiert, aber auch der Besuch von auswärtigen Berufsschulen mit Übernachtungen. Wir organisieren jährlich ein buntes Programm für die Einführung der neuen Auszubildenden. Dazu gehört auch unser sogenanntes „Patenmodell“ – hier stehen Auszubildende aus älteren Jahrgängen den neuen Auszubildenden als Ansprechpartner auf Augenhöhe zur Verfügung.

 

Schlagwörter:

Wird geladen
×